Praxis Dres. Herrmann, Bach und Stoll

Telefon 0761 - 22592
Rathausgasse 36 · 79098 Freiburg

Datenschutz

Verantwortlich für den Datenschutz:

Praxis Dres. Herrmann, Bach und Stoll
Rathausgasse 36
79098 Freiburg
Telefon 0761 - 22592

Unser Datenschutzbeauftragter ist:

Frau Vanessa Lechner
Rathausgasse 36 in 79098 Freiburg
Telefon: 0761-2020834 Mail: Datenschutz@herrmann-bach.de

Datenschutzerklärung

Liebe Patientinnen und Patienten unserer Zahnarztpraxis
liebe Besucher unserer Homepage!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass im Rahmen der zahnärztlichen Behandlung in unserer Praxis und ggf. beim Besuch/ bei der Nutzung dieser Homepage personenbezogene Daten erhoben und gespeichert werden. Personenbezogene Daten sind Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Ihr Name, Ihre Adresse etc.).

Bei Patienten, die in einer Gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, hat der Gesetzgeber über die Gesundheitskarte („Chipkarte“) eine elektronische Datenverarbeitung solcher personenbezogener Daten sogar verpflichtend vorgeschrieben, ebenso bei Privatversicherten, wo der Gesetzgeber ein EDV-gestütztes Rechnungsformular vorschreibt!
Die Erhebung und Speicherung der Daten ist für Ihre Behandlung gemäß Art. 6 Abs.1b) EU-DSGVO notwendig. Ohne die Erhebung und Speicherung der Daten ist die Behandlung nicht möglich. Die von Ihnen erhobenen und gespeicherten Gesundheitsdaten sind besondere Daten, deren Berechtigung zur Verarbeitung aus Art. 9 Abs. 2h) EU-DSGVO folgt.
Die bei uns über Sie gespeicherten Daten werden im Einzelfall nur dann weiter gegeben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind (bspw. Gesetzliche Krankenversicherung, gesetzliche Unfallversicherung, Medizinischer Dienst der Krankenkassen), die Weitergabe zur Erfüllung des Behandlungsvertrages erforderlich ist, oder Sie in die Weitergabe eingewilligt haben. Die Weitergabe erfolgt nur in dem notwendigen, oder von Ihnen bewilligten Umfang.
Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Übrigen haben wir die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zu erfüllen, die uns dazu verpflichten, Gesundheitsdaten (Patientenakte) aufzubewahren (§630f Abs. 3 BGB, § 28 Abs. 3 RÖV).

Datenschutzbeauftragter/ System-Administrator

Ein sorgsamer und kontrollierter Umgang mit den uns anvertrauten Daten ist uns sehr wichtig.
Wir haben aus diesem Grund einen (externen) Datenschutzbeauftragten benannt.

Dieser ist:
Frau Vanessa Lechner
Rathausgasse 36 in 79098 Freiburg
Telefon: 0761-2020834 Mail: Datenschutz@herrmann-bach.de

Zur Umsetzung unseres Datensicherheitskonzeptes haben wir ferner einen (externen) System-Administrator benannt:
Dieser ist:
Herr Hubert Köppen
Fa. Antonus EDV-Dienstleistung (Späth-Köppen GdBR),
Markgrafenstraße 49 in 79115 Freiburg
Telefon: 0761-51690585 Mail: info@antonus.de

Liste der Verarbeitungstätigkeiten
Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
Folgende Verarbeitungstätigkeiten sind in unserer Praxis gegeben:

1. Programm zur Erfassung zahnärztlicher Leistungen (Abrechnungsprogramm)

2. Adressendatenbank (in Punkt 1 integriert)
Ad 1+ 2: CAPAZ, Version 6.1.4.7 (Fa. Capaz, Oberkirch/ Baden)

Zweck der Datenverarbeitung: Leistungserfassung
Personen, deren Daten verarbeitet werden: Patienten Empfänger der übermittelten Daten: Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg/ Patienten/ Erstattungsstellen

Übermittlung der Daten in die USA, oder ein anderes EU-Land: keine

Löschungsfristen: die gesetzlichen, oder das Berufsrecht (§12 Berufsrecht LZK BW) vorgesehenen
Maßnahmen zur Datensicherheit: Kontrolle durch den Datenschutzbeauftragten/ Schulungen

3. Software zur Verwaltung und Versendung von E-Mails
Ad 3: Mozilla Thunderbird, Version 52.6.0 (Mozilla Foundation, USA)
Zweck der Datenverarbeitung: Kontaktaufnahme zu/ Info an Patienten, Lieferanten/ Erstattungsstellen
Empfänger der übermittelten Daten: Patienten/ Liefereanten/ Erstatttungsstellen Personen deren Daten verarbeitet werden: Patienten/ Lieferanten/ Erstattungsstellen Übermittlung in die USA, oder ein anderes EU-Land: keine Löschungsfristen; die gesetzlichen, oder im Berufsrecht vorgesehenen Maßnahmen zur Datensicherheit: Versand sensibler Daten via Cryptshare (256Bit-Algorithmus, via KZV-BW).

Patientenrechte
Sie können als Patient der Nutzung Ihrer Daten widersprechen und eine einstmals erteilte Einwilligung auch widerrufen.

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung, sowie auf Einschränkung der Verarbeitung.

Sollten Sie Ihr weiterhin bestehendes gesetzliches Recht auf „Datenübertragbarkeit“ geltend machen und die Herausgabe aller Daten verlangen, die in der Praxis über Sie gespeichert sind, dann werden Ihnen Ausdrucke der EDV-Leistungserfassungen ausgehändigt, ebenso wie die von Ihnen angefertigten Röntgenbilder.

Sollten Sie auf eine Löschung (Art. 17 Abs. 3 b) EU-DSGVO) der von Ihnen gespeicherten Daten bestehen, sichern wir Ihnen zu, dass diese direkt nach Ablauf der entsprechenden Fristen (gesetzliche (§630f Abs. 3 BGB) und durch das Berufsrecht (§12 der Berufsordnung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg vorgesehene) in der Tat gelöscht werden und die Krankenakte vernichtet wird und ebenso ggf. analoge Röntgenbilder vernichtet werden und digitale Röntgenbilder gelöscht werden.

Auf Wunsch und gegen Auslagenersatz können Sie auch eine Kopie Ihrer Krankenakte erhalten.

Patienten haben ferner das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde (Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg.